Einfach sein. Oder: Was ist schön?

Aktuell nähen wir einen BH probe. Und ich bin immer wieder fasziniert, wie schön Frauen sind. Natürlich schön. Und wie wenig sie das wissen.

170316_RMYModbild

Nachdem der BH nicht gefüttert ist und auch keine Bügel hat, kam in unserer kleinen, intimen Runde die Diskussion auf, ob wir Kissen, Schaumstoff, Bügel oder sonstiges Folterwerkzeug einnähen. Und ich frage mich: Warum zur Hölle?

Quetschen und Drücken um in die Norm zu passen

Wer hat eigentlich erfunden, dass Frauen, die ein wunderschönes, natürliches Dekolleté haben, dieses mit Quetschen, Drücken und Pushen zu unatürlichen Atom-Hupen machen müssen? Wer sagt das?

Natürlich gibt es Kleidungsstücke, unter denen ein „spezieller BH“ hübsch wirkt oder den Ausschnitt noch mehr betont. Genauso, wie ab und an hohe Schuhe oder Shape-Wear „gut“ aussehen. Aber wer von uns trägt täglich Shape-Wear und quetscht seine Füße dauerhaft in 15cm-Heels? Genau. Warum tun wir das also unseren Brüsten an?

BHs können sogar ungesund sein

In der Welt gab es ein interessantes Interview mit Sportmediziner Jean-Denis Rouillon. Er ist der Meinung, dass wir uns nicht dauerhaft in BHs quetschen sollten, weil das der Brust sogar schaden könnte. Wahrscheinlich hat er Recht. Ich persönlich finde es erschreckend, einen BH am Abend auszuziehen und fiese Druckstellen von Bügeln oder einschnürenden Bändern zu haben. Gesünder macht uns das sicher nicht.

#1BH_Romy_SchwarzeSpitze

Wohlfühlen

Natürlich müssen wir jetzt nicht „hang loose“ herumlaufen. Ich kann verstehen, dass man sich mit „freilaufenden“ Brüsten in der Öffentlichkeit nicht wohl fühlt. Das tue ich auch nicht. Nicht jede hat ein super-straffes A-Körbchen, das unter Shirts „unverfänglich“ aussieht. Es gibt jedoch Alternativen zum Einsperren und Zurechtquetschen. Ein gut sitzender, bügelloser BH macht seinen Job mindestens genauso gut und fühlt sich an, als wäre er gar nicht da. Probiert das ruhig einmal aus. Entgegen aller Diktate und Vorgaben.

Steht zu euren Körper, Ladies, denn er ist einzigartig!

Das aktuelle Schönheitsideal lässt uns kaum noch Luft zum Atmen. Aber wer sagt denn, dass wir uns danach richten müssen? Jede Frau und jede Brust ist schön. Und wenn du ganz genau hinschaust, wenn du vor dem Spiegel stehst, wirst du sehen, dass DEINE Brust perfekt zu DEINEM Körper passt. Denn dafür ist sie gemacht! Du bist vor allem dann wunderschön, wenn du nicht versuchst, jemand anderes zu sein.

Ich wünsche euch von ❤ viel Freude beim Entdecken eurer eigenen Schönheit!

Liebst,
IMG_20170309_0001

Advertisements

Veröffentlicht von

Nähfee. Kreativkopf. Biker-Lady. Social-Media-Mädchen. Unternehmerin. Katzenmama. Prinzessin.

4 thoughts on “Einfach sein. Oder: Was ist schön?

  1. Ich kann bestätige, dass das Geschriebene die Tatsache entspricht. Mein Vater in Frankreich als Hygienist/Naturopathe hat oft über die Böse Folge von BH´s mit Bügel gesprochen. Sehr schön von Dir geschrieben liebe Eva Marie.

    Gefällt mir

    1. Danke, liebe Noelle für den wertvollen Input. Ich bin keine Medizinerin und kann also auch nur das Teilen, was anderswo gesagt wird. Daher finde ich es sehr interessant, was dein Vater – ein Experte – dazu sagt. Danke für’s Teilen!
      Liebste Grüße und ein schönes Wochenende für dich! ❤
      Eva Marie

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s