Probegenäht: Mabinta von Ki-ba-doo

Heute möchte ich dir meine Mabinta zeigen. Ein Herz(ens)kleidchen von Ki-ba-doo.
Claudia hat einmal wieder zum Probenähen gerufen. Und ich bin nahezu ausgeflippt, als ich den süßen Schnitt gesehen hab. Ein Kleidchen in A-Linie mit – halte dich fest – TASCHEN!

Mabinta von Ki-ba-doo
Kleid Mabinta nach dem Schnitt von Ki-ba-doo

Die Stoffwahl war schnell getroffen. Der wunderbare Double-Face Jersey von Alles-für-Selbermacher, der hier noch im Regal schlummerte und auf ein besonderes Projekt wartete.

Dann die Katastrophe: Ich hatte es mit der Maßtabelle zu gut gemeint und mich nicht getraut, die 38 zuzuschneiden. Weil meine Möpse da nicht reinpassen wollten. Also hatte ich mich – brav nach Tabelle – für die 40 entschieden. Was dazu führe, dass der Ausschnitt viel zu weit und zu labbrig war. Aber es ist der Lieblingsstoff – da wird gekämpft bist zum Schluss.

Die rettende Idee: den Ausschnitt-Beleg mit einem Bändchen tunneln. Und was soll ich sagen: Oft werden aus vermeintlichen Näh-Katastrophen die schönsten Dinge. Ich liebe mein Kleidchen nun, genauso, wie es ist.

Ach, es war wieder einmal schön. Und ich glaube, es ist nicht die letzte Mabinta, die in meinem Schrank eingezogen ist.

Das Schnittchen findest du im Shop von Ki-ba-doo.

Liebst
Deine Eva Marie

Advertisements

Veröffentlicht von

Nähfee. Kreativkopf. Biker-Lady. Social-Media-Mädchen. Unternehmerin. Katzenmama. Prinzessin.

2 thoughts on “Probegenäht: Mabinta von Ki-ba-doo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s