Genäht: Yuna aus Webware als Kleid

Es fehlte ein Cocktail-Kleidchen im Schrank.
Und dann kam Yuna und eine Idee, die aufging.
Webware + Rollsaum = wow.

Teaser_YunaDress

|unbezahlte Werbung & Markennennung – Schnittmuster und Stoff habe ich selbst erworben | Links zu weiterführenden Shops & Seiten |

Was für ein Traumschnittchen. Fast hätte ich das übersehen. In meiner Lieblingsnähgruppe auf Facebook „Frauenkleidung selber nähen“ hatte ich dann ganz zufällig ein Teilchen gesehen. Ich shoppe ja selten Schnittmuster, weil ich lieber selbst an der Puppe kreativ bin, aber das hier hat sich echt gelohnt.

Die Facebookgruppe „Frauenkleidung selber nähen“ schließt ja leider. Habt ihr Tipps für tolle Gruppen zur Inspiration für mich? Besonders schön wären Gruppen, mit einem netten Miteinander. Ob dort Werbung gepostet wird oder nicht, ist mir persönlich völlig unwichtig.

Cut-Outs und schöne Rückansichten sind meine große Nähleidenschaft. Ich nähe gerne aus ganz schlichten Stoffen und habe gerne dann im Kontrast ein bisschen Extravaganz im Schnitt. So lassen sich auch alle Teilchen später miteinander kombinieren. Und vor allem auch waschen, was ich ganz wichtig finde, damit die Maschine nicht halbvoll laufen muss.

Meine Yuna habe ich aus Webware genäht. Eine ganz leichte, fließende Blusenstoff-Webware. Der Stoff ist ganz leicht dehnbar, was das Einfassen mit Schrägband-Streifen sehr viel bequemer macht.

Das Schnittmuster ist in der Taille plus 5 cm für einen Tunnel gekappt und mit einem Gummizug-Tunnel versehen. Das Rockteil habe ich leicht ausgestellt und zu einer Seite hin angeschrägt. Ärmel- und Rocksaum haben einen Rollsaum als Abschluss bekommen. Fertig ist das elegante Cocktail-Kleidchen.

Habt ihr die Yuna schon genäht?

Ich wünsche euch einen wunderschönen Nähtag!
Eure
IMG_20170309_0001

Info:

Stoff: Blusenstoff mit leichter Struktur via Alles für Selbermacher
Schnitt: Yuna via EvlisNeedle hier mit eigenen Änderungen umgesetzt

 

Advertisements

Verfasst von

Lassen Sie mich durch, ich bin Dramaturgin! | Wortakrobatin. Social Media. Community Services. Editorial. DIY. Autorin von "Schöngefühlt“

2 Kommentare zu „Genäht: Yuna aus Webware als Kleid

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s