Obst- und Gemüsesäckchen nähen: Tüll statt Müll

Kennst du das auch? Da möchte man sich gesund ernähren und kauft Obst und Gemüse ein. Wenn man nicht gerade das Glück hat, einen Bauernhof um die Ecke zu haben, hat man danach vor allem Eines: Einen riesigen Haufen sinnlose Plastiktüten.

Damit ist jetzt Schluss! Denn ein paar federleichte, mehrfach-verwendbare Tüllsäckchen sind im Handumdrehen genäht. 

02_Tuell

Aus meiner eigenen Erfahrung toleriert das jeder Obststand und jeder Supermarkt. Klar wird man erst einmal ein wenig seltsam angeschaut, aber am Ende zeigt sich die Kassiererin oder der Kassierer immer verständnisvoll.

03_Tuell

Um ein Tüllsäckchen zu nähen, brauchst du:

  • Tüll in einer hellen Farbe (so ist später gut sichtbar, was drin ist)

  • Ein Satinbändchen (bleiben oft von Geschnkverpackungen übrig und können recycled werden)

  • Passendes Nähgarn

  • Stecknadeln oder Wonderclips zum Fixieren, Schere, Sicherheitsnadel

  • deine Nähmaschine

Schon kann es losgehen.

 Schneide dir ein aus dem Tüll ein Rechteck mit den Maßen 2 x gewünschte Höhe x gewünschte Breite zurecht. Ein gutes Maß sind z.B. 70 x 30 cm. Du kannst selbstverständlich auch jede andere Größe nähen. 

04_Tuell

Falte dein Tüll-Rechteck nun einmal über die lange Seite in der Mitte und stecke eine Seitennaht zusammen. Nähe diese mit einem Geradstich von unten bis oben zu. Verriegle die Naht am Anfang und am Ende.
Du kannst nun die Nahtzugabe knappkantig zurückschneiden. Tüll franst nicht aus.

05_Tuell

Schlage nun die obere Kante um 2,5 cm nach innen um und stecke sie gut fest. Nähe sie einmal mit einem Geradstich und einer Nahtzugabe von 2 cm fest, damit oben ein Tunnel entsteht.

06_Tuell

Lasse dein Säckchen auf Links (schöne Seite innen) und stecke die zweite Seitennaht zusammen. Nähe die Naht nur bis zur Unterkante deines Tunnels zu (hier mit eine rosa Nadel markiert). Der ober Teil mit dem Umschlag bleibt offen, damit wir hier noch das Bändchen durchziehen können.

07_Tuell

Drehe dein Säckchen nun auf Rechts (schöne Seite außen) und ziehe mit Hilfe einer Sicherheitsnadel dein Satinbändchen einmal rundherum durch den Tunnel. Fertig.

 Übrigens: Die Säckchen haben ein Gewicht von 4g. Die normalen Supermarkttüten wiegen 2g. D.h. wir zahlen an der Kasse nur 2 Gramm für die Umwelt. Das halten wir aus, oder? 

 Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Einkaufen von Obst und Gemüse mit gutem Gewissen.

Liebst
Deine Eva Marie

Advertisements

Veröffentlicht von

Nähfee. Kreativkopf. Biker-Lady. Social-Media-Mädchen. Unternehmerin. Katzenmama. Prinzessin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s